Νότιας Ρόδου, δήμος

Νότιας Ρόδου, δήμος
Νέος δήμος (53.709 κάτ.) του νομού Δωδεκανήσου, που συστάθηκε με το σχέδιο Καποδίστριας και αποτελείται από τις πρώην κοινότητες Απολακκιάς, Αρνίθας, Ασκληπιείου, Βατίου, Γενναδίου, Ιστρίου, Κατταβίας, Λαχανιάς, Μεσαναγρού και Προφίλιας, οι οποίες καταργήθηκαν. Έδρα του δήμου ορίστηκε ο οικισμός Γεννάδιο της πρώην ομώνυμης κοινότητας.

Dictionary of Greek. 2013.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Look at other dictionaries:

  • Liste der Gemeinden Griechenlands (1997–2010) — Die folgende Tabelle umfasst alle griechischen Gemeinden, die im Zuge des Kapodistrias Programms von 1997 aus knapp 6.000 kleineren kommunalen Einheiten geschaffen wurden und im Zuge des Kallikratis Gesetzes von 2010 zum 1. Januar 2011… …   Deutsch Wikipedia

  • GR-81 — Präfektur Dodekanes Νομός Δωδεκανήσου Basisdaten Staat: Griechenland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden des Dodekanes (1997–2010) — Dieser Artikel ist eine Übersicht über die Gemeinden der Präfektur Dodekanes zwischen der griechischen Gemeindereform 1997 und der griechischen Verwaltungsreform 2010. Nummer Name griechischer Name LAU Sitz Fläche km² Einwohner 2001 …   Deutsch Wikipedia

  • Rhodos — Gemeinde Rhodos Δήμος Ρόδου (Ρόδος) …   Deutsch Wikipedia

  • Süd-Rhodos — Stadtgemeinde Süd Rhodos Δήμος Νότιας Ρόδου (Νότια Ρόδος) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden Griechenlands — Griechenland gliedert sich seit dem 1. Januar 2011 in 13 Regionen und 325 Gemeinden. Durch das Kallikratis Gesetz wurden 240 Gemeinden durch Zusammenschluss zuvor bestehender kleinerer Gemeinden neu gebildet. Außer Kreta und Euböa sind die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des communes de Grèce — Avertissement : les traductions du nom des différentes nouvelles entités administratives sont à prendre avec précaution, les dénominations n étant selon toute vraisemblance pas officiellement fixées en français. Voir l avertissement en tête… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”